Die Kunst des Dinkelsauerteigbrots liegt in seiner Einfachheit. Erfahre, wie du Schritt für Schritt dein eigenes, aromatisches Dinkelsauerteigbrot zubereiten kannst!

Dinkelsauerteigbrot

Die Herstellung von Dinkelsauerteigbrot ist gar nicht so schwer, wie man vielleicht denkt. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du dein eigenes Dinkelsauerteigbrot backen kannst!
Noch keine Bewertung
Vorbereitungszeit 1 day
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gericht Dinkelbrot, Dinkelsauerteigbrot
Portionen 1 Brot

Zusätzliches Zubehör

Zutaten
  

  • 50 g reifer Sauerteigansatz Dinkel- oder Weizensauerteig
  • 350 g Wasser
  • 600 g Dinkelmehl Typ 1050 alternativ Typ 630
  • 12 g Salz

Zubereitung
 

  • Zunächst den reifen Sauerteigansatz in einer großen Rührschüssel in dem Wasser auflösen. Die Schüssel in die Küchenmaschine einspannen und unter Rühren Mehl und anschließend Salz hinzufügen.
  • Den Teig für 10 Minuten kneten lassen. Sollte er viel zu klebrig sein noch etwas Mehl nachgeben. Sollte er zu bröselig sein noch einen Schuss Wasser mit in die Schüssel geben.
  • Den Teig nun luftdicht abdecken und bei Raumtemperatur gehen lassen. Etwa alle Stunde einmal falten (mindestens 6 mal über den Tag verteilt).
  • Am Abend den Teig final falten, zu einem Brot formen. Dieses Brot in eine Gärform geben, abgedeckt, sodass er nicht austrocknen kann, in den Kühlschrank stellen und über Nacht gehen lassen.
  • Am nächsten Morgen eine Brotbackform im Backofen auf 250 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Ist die Form auf Temperatur, den Teig aus der Gärform nehmen und oben mit einer Bäckerklinge tief einritzen. Anschließend in die Brotbackform befördern und diese verschließen. Das Brot für 20 Minuten bei geschlossenem Deckel backen. Den Deckel danach abnehmen, die Temperatur auf 200 °C reduzieren und das Brot erneut 20-25 Minuten backen, bis es eine schöne Bräune hat.
  • Zum Schluss das fertige Brot aus der Brotbackform nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
Keyword Backen, Brot backen, Dinkelbrot, Dinkelsauerteigbrot, Sauerteig, Sauerteigbrot
Wie hat es euch gefallen?Lass uns wissen

Die Herstellung von Sauerteigbrot ist eine alte Tradition, die die Kunst des Brotbackens in ihrer reinsten Form verkörpert. Ein Dinkelsauerteigbrot ist ein meisterhaftes Werk, das nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch die Sinne belebt. In diesem Rezept nehmen wir dich mit auf eine kulinarische Reise, bei der du lernen wirst, wie du dein eigenes Dinkelsauerteigbrot mit minimalem Aufwand und maximaler Geschmacksexplosion herstellen kannst.

Die Magie des Dinkelsauerteigs

Dinkel, eine ursprüngliche Getreidesorte, verleiht diesem Brot nicht nur einen charakteristischen Geschmack, sondern sorgt auch für eine besonders lockere Textur. Der Sauerteig bringt eine angenehme Säurenote mit sich und verleiht dem Brot eine außergewöhnliche Tiefe.

Schritt für Schritt zum perfekten Dinkelsauerteigbrot

1. Vorbereitung des Sauerteigansatzes
Beginne mit einem reifen Sauerteigansatz. Die Kombination aus Dinkelmehl und Wasser bildet die Basis, die die natürlichen Hefen aktiviert und für eine kräftige Fermentation sorgt.

2. Die magische Verbindung: Wasser, Mehl, und Salz
In der Küchenmaschine vereinen sich der Sauerteigansatz, Dinkelmehl und Salz zu einem homogenen Teig. Lass die Maschine ihre Magie wirken und knete den Teig für 10 Minuten. Achte darauf, die Konsistenz im Auge zu behalten – er sollte geschmeidig, aber nicht klebrig sein.

3. Die Kunst des Falzens
Die nächsten Stunden sind der Teigpflege gewidmet. Falte den Teig regelmäßig, um die Luftzufuhr zu fördern und die Entwicklung des Aromas zu unterstützen. Dieser Prozess, über den Tag verteilt, ist entscheidend für die Qualität des Brotes.

4. Die Ruhephase im Kühlschrank
Übernachte im Kühlschrank, wo der Teig weiterhin an Geschmack gewinnt. Diese langsame Gärung ist der Schlüssel zu einem intensiven Aroma und einer perfekten Textur.

5. Der Höhepunkt: Das Backen
Am Morgen ist es soweit! Der Teig wird geformt und in den vorgeheizten Ofen geschoben. Der charakteristische Duft von frischgebackenem Brot erfüllt die Küche, während das Dinkelsauerteigbrot langsam eine goldene Kruste annimmt.

6. Genussmomente
Nach dem Auskühlen auf einem Gitter ist das Dinkelsauerteigbrot bereit für die großen Genussmomente. Schneide eine Scheibe ab, betrachte die luftige Krume, und koste die Früchte deiner eigenen Backkunst.

Anlässe für das Dinkelsauerteigbrot

Die Vielseitigkeit des Dinkelsauerteigbrots macht es zu einem perfekten Begleiter für unterschiedlichste Anlässe. Ob beim gemütlichen Familienfrühstück, einem festlichen Brunch mit Freunden oder als aromatische Basis für herzhafte Sandwiches – dieses Brot passt zu jedem Moment. Es verleiht jedem Anlass eine besondere Note und wird schnell zum Highlight auf dem Tisch.

Erobere die Welt des Brotbackens mit diesem einfachen, aber raffinierten Rezept für Dinkelsauerteigbrot. Dein selbstgebackenes Brot wird nicht nur den Gaumen erfreuen, sondern auch die Freude am traditionellen Handwerk des Brotbackens wecken. Gönn dir den Luxus von frischem, hausgemachtem Dinkelsauerteigbrot und teile diese kulinarische Erfahrung mit deinen Liebsten.