Tauchen Sie ein in die Welt des Backens und lassen Sie sich von unserem unwiderstehlichen Rezept für saftiges Walnussbrot verführen. Wir führen Sie durch jeden Schritt, von der Auswahl der Zutaten bis zum goldenen Ergebnis auf Ihrem Tisch.

Die Magie der Walnüsse

Bevor wir mit dem eigentlichen Rezept beginnen, werfen wir einen Blick auf die Hauptzutat – die Walnüsse. Diese einzigartigen Nüsse verleihen dem Brot nicht nur eine angenehme Textur, sondern auch einen charakteristischen Geschmack. Die leicht bitteren Noten der Walnüsse harmonieren perfekt mit dem milden Aroma des Brotes, und ihre knackige Konsistenz sorgt für ein interessantes Mundgefühl.

Die Kunst der Teigherstellung

Die Grundlage eines jeden guten Brots liegt im Teig. Hier ist unser bewährtes Rezept für den perfekten Teig:

Walnussbrot

Selbstgebackenes Brot ist ein Genuss für alle Sinne, und dieses Rezept für ein Dinkel Walnussbrot mit Dinkelvollkornmehl, knackigen Walnüssen und fein geriebenen Möhren wird Sie begeistern.
Vorbereitungszeit 2 Stunden 45 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gericht Dinkelbrot, Hefeteigbrot, Nussbrot
Portionen 1 Brot

Zusätzliches Zubehör

1 Bread & Cake Backplatte

Zutaten
  

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 10 g Salz
  • 50 g fein geriebene Möhre
  • 100 g Walnusskerne

Zubereitung
 

  • Zunächst das Dinkelvollkornmehl mit der Trockenhefe in einer Schüssel für die Küchenmaschine vermischen.
    500 g Dinkelvollkornmehl, 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • Die Schüssel in die Küchenmaschine stellen und unter Rühren das lauwarmes Wasser nach und nach hinzugeben, bis alles eingearbeitet ist. Dann die geriebenen Möhren hinzugeben und auch einkneten lassen.
    300 ml lauwarmes Wasser, 50 g fein geriebene Möhre
  • Sollte der Teig viel zu klebrig sein noch etwas Mehl nachgeben. Sollte er zu trocken sein noch einen Schuss Wasser mit in die Schüssel geben.
  • Zum Schluss das Salz hinzufügen und den Teig weitere 5 Minuten kneten lassen.
    10 g Salz
  • Anschließend abdecken und bei Raumtemperatur für ca. 2 Stunden gehen lassen.
  • Nach der Gehzeit die Walnüsse mit den Händen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in den Teig einarbeiten. Diesen dann zu einem Brot formen und abgedeckt nochmal etwa 30 Minuten gehen lassen.
    100 g Walnusskerne
  • Währenddessen die Brotbackform von Denk Keramik im Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Das Brot oben mit einem scharfen Messer oder einem Bäckermesser einschneiden und das Brot auf die Brotbackform geben. Die Wasserrinne vorsichtig mit kochendem Wasser füllen.
  • Das Brot für 20 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180 °C reduzieren und für weitere 25 Minuten im Backofen lassen bis es fertig gebacken ist. Dann auf einem Gitter auskühlen lassen.
Keyword Brot, Brot backen, Dinkelbrot, Dinkelteig, Nussbrot, Walnuss
Wie hat es euch gefallen?Lass uns wissen

Der goldene Genuss aus dem Ofen

Nachdem der Teig die zweite Ruhephase durchlaufen hat, ist es Zeit, den Backofen auf 200 Grad Celsius vorzubereiten. Das Walnussbrot wird für ca. 30-40 Minuten gebacken, bis es eine goldbraune Kruste entwickelt hat. Lassen Sie das Brot vor dem Anschneiden kurz abkühlen, um den optimalen Geschmack zu genießen.

Geben Sie diesem Rezept eine Chance, und lassen Sie sich von der köstlichen Kombination aus aromatischem Brot und knusprigen Walnüssen verzaubern. Ihr Zuhause wird mit dem verlockenden Duft von frisch gebackenem Walnussbrot erfüllt sein. Guten Appetit!