Focaccia

super easy

Ein herzhaftes italienisches Brot, das mit verschiedenen Zutaten belegt werden kann. Focaccia ist ein sehr beliebtes Rezept in Italien, aber auch in anderen Ländern wie zum Beispiel Deutschland oder Österreich. Es gibt viele verschiedene Variationen von Focaccia, aber die Grundzutaten sind immer die gleichen: Mehl, Salz und Wasser.

Der Belag

Wer gerne Focaccia isst, kann sich auf unzählige Belegvariationen freuen. Ein einfacher Belag für Focaccia ist Olivenöl, Salz und gehackte Kräuter, aber das ist nicht alles. Sie können es mit vielen verschiedenen Toppings belegen.
Ein beliebter Belag für Focaccia ist Cherrytomaten. Diese werden in der Regel in Olivenöl und Gewürzen mariniert und über dem Teig verteilt. Sie erhalten eine herzhafte Note und eine leckere Textur, die jeden Bissen verfeinert. Zusätzlich zu den Tomaten empfiehlt es sich, Oliven oder Kapern hinzuzufügen, was dem Geschmack einen Hauch von Salzigkeit verleiht.
Wenn Sie etwas experimentierfreudiger sind, können Sie auch andere Toppings ausprobieren! Zum Beispiel frische Kräuter wie Rosmarin, Oregano oder Thymian; Zwiebeln; Karotten; Pilze; Schinken; Käse; Rucola usw.
Es gibt so viele Kombinationsmöglichkeiten – finde deine Lieblingsbeilage! Focacciabrot mit unterschiedlichen Beilagen schmeckt nicht nur fantastisch, sondern sieht auch sehr ansprechend aus! Wenn Sie Ihre Focaccia vor Gästen servieren möchten, werden Sie garantiert Eindruck machen.
Probieren Sie also verschiedene Toppings aus und erfreuen Sie Ihre Gäste mit einer leckeren Vorspeise!

Focaccia Garden

Wenn es um Focaccia geht, gibt es unendlich viele Möglichkeiten, sie zu belegen. Aber wie wäre es mit einem Focaccia Garden Belag? Hierbei werden die Zutaten so angeordnet, dass sie wie Blumen und Kräuter aussehen.
Für die Blumen können Sie zum Beispiel Tomaten oder Paprika in dünne Scheiben schneiden und auf dem Focacciabrot anordnen. Die Blütenblätter können aus dünnen Streifen von Zucchini oder Karotten bestehen. Für das Grün können Sie frische Kräuter wie Basilikum, Oregano oder Rosmarin verwenden.
Aber nicht nur das Aussehen ist wichtig – auch der Geschmack sollte stimmen. Verfeinern Sie den Belag mit Olivenöl, Knoblauch und Meersalz. Auch Käse wie Mozzarella oder Parmesan passen hervorragend dazu.
Probieren Sie es doch einfach mal aus und zaubern Sie ein leckeres Focacciabrot in Blumenformen belegt – ein echter Hingucker auf jedem Tisch!

Focaccia backen Rezept

Focaccia

Focaccia ist ein italienisches Fladenbrot, das sich durch seine luftige Konsistenz und den aromatischen Geschmack auszeichnet. In diesem Rezept dreht sich alles um das perfekte Focaccia – von der Auswahl der Zutaten bis hin zur Zubereitung und dem Backen im Ofen.
Vorbereitungszeit 1 day 2 Stunden 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Focaccia
Portionen 1 Focaccia

Zusätzliches Zubehör

Zutaten
  

  • 500 g Mehl Typ 00
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Wasser
  • 4 g frische Hefe Tabelle
  • 45 g Olivenöl
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 2 Zweige Rosmarin

Zubereitung
 

  • Das Mehl und das Salz in eine Rührschüssel für die Küchenmaschine geben.
    500 g Mehl Typ 00, 1 TL Salz
  • Die Hefe im Wasser auflösen und dann unter Rühren nach und nach in die Schüssel gießen. Wenn das Wasser komplett eingearbeitet ist das Olivenöl hinzugeben und auch hineinarbeiten.
    250 ml Wasser, 4 g frische Hefe, 45 g Olivenöl
  • Den Teig nun abgedeckt für etwa zwei Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. Anschließend gut verschlossen für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Zwei Stunden vor Backstart den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.
  • Dann eine Backform mit Olivenöl ausstreichen und den Teig hineingeben. Mit angefeuchteten Fingern in die Form drücken. Erneut abdecken und gehen lassen.
  • Währenddessen den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Mit angefeuchteten Fingern den Teig nochmal mit kleinen Dellen versehen, mit etwas Olivenöl begießen und das grobe Meersalz darüber streuen. Jetzt können auch die anderen Zutaten für den Belag verwendet werden. Siehe dazu die Tipps in der Einleitung.
    1 TL grobes Meersalz
  • Das Focaccia nun für ca. 30 Minuten fertig backen. Anschließend erneut etwas Olivenöl darüber gießen und mit frischem, gehackten Rosmarin bestreuen.
    2 Zweige Rosmarin
Keyword Focaccia
Wie hat es euch gefallen?Lass uns wissen
Keine Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung