Die selbstgemachte Köstlichkeit von Joghurtkrustenbrot verleiht dem Brotbacken eine persönliche Note. Die sorgfältige Auswahl der Zutaten und die frische Zubereitung garantieren ein perfektes Ergebnis. Tauchen Sie ein in die Welt des Backens und erfahren Sie, wie einfach Sie dieses Joghurtkrustenbrot selbst herstellen können.
Joghurtkrustenbrot Rezept

Joghurtkrustenbrot

Selbstgemacht schmeckt immer am besten und das gilt auch für Joghurtkrustenbrot. Denn nur wenn du die Zutaten selbst auswählst und alles frisch zubereitest, kannst du dir sicher sein, dass das Brot perfekt wird.
Vorbereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gericht Dinkelbrot, Hefeteigbrot, Joghurt Brot, Weizenbrot
Portionen 1 Brot

Schwierigkeitsgrad

Leicht

Zutaten
  

  • 700 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 10 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 350 g lauwarmes Wasser
  • 150 g Joghurt z.B. 1,5%
  • 16 g Salz

Zubereitung
 

  • Die Hefe im warmen Wasser auflösen und den Zucker unterrühren. Für etwa 10 Minuten stehen lassen bis sich Schaum an der Wasseroberfläche gebildet hat.
  • Jetzt die beiden Mehle, Salz und Joghurt in eine Schüssel geben und in der Küchenmaschine einspannen. Diese Zutaten mit einem Knethaken etwas vermischen und dann nach und nach unter Rühren die Flüssigkeit hinzugeben.
  • Anschließend für etwa 1 Stunden den Teig abdeckt gehen lassen. Dann den Teig nochmal leicht durchkneten und in eine längliche Form bringen. Am besten das Brot falten um Spannung in die Oberseite zu bekommen.
  • In einem bemehlten Gärkörbchen für nochmal eine Stunde gehen lassen. Währenddessen eine Brotbackform mit Deckel im Backofen auf 230 °C Ober- /Unterhitze vorheizen.
  • Nach der Gehzeit das Brot auf ein Backpapier stürzen und dieses in den heißen Brotbacktopf geben. Die Oberseite mit einem Bäckermesser einschneiden und den Brotbacktopf schnell verschließen.
  • Nach 40 Minuten den Deckel abnehmen und das Ergebnis bestaunen. Die Temperatur des Ofens auf 200 °C reduzieren und nochmal 10 bis 15 Minuten backen bis die Kruste schön braun ist.
  • Nun ist das Joghurt-Krustenbrot fertig. Am besten sofort noch warm mit etwas Butter und Salz genießen.
Keyword Backen, Brot, Brot backen, Dinkelbrot, Hefeteig, Hefeteigbrot, Weizenbrot
Wie hat es euch gefallen?Lass uns wissen

Ein Brot, viele Anlässe
Joghurtkrustenbrot, selbstgemacht und frisch aus dem Ofen, ist ein vielseitiger Genuss für verschiedene Anlässe. Sein leicht säuerlicher Geschmack und die krosse Kruste machen es zum idealen Begleiter für gemütliche Familienmahlzeiten. Die elegante Form und der delikate Geschmack eignen sich aber auch hervorragend für besondere Anlässe wie Brunches oder festliche Essen mit Freunden. Die Leichtigkeit der Zubereitung macht dieses Brot zudem zu einem beliebten Mitbringsel, um Gastgeber und Gäste gleichermaßen zu begeistern.

Der Weg zum perfekten Joghurtkrustenbrot

Die Kunst des Joghurtkrustenbrot-Backens beginnt mit der Auflösung von Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser, um eine schaumige Mischung zu erzeugen. Die Verwendung von Dinkelmehl, Weizenvollkornmehl, Joghurt und Salz sorgt für eine ausgewogene Teigzusammensetzung. Der Teig erhält eine Stunde Zeit zum Gehen und wird dann zu einer länglichen Form gebracht. Durch das Falten entsteht Spannung auf der Oberseite, die dem Brot eine ansprechende Optik verleiht. Nach weiterer Gehzeit im Gärkörbchen erfolgt das Backen in einer heißen Brotbackform im vorgeheizten Ofen – ein Prozess, der dem Brot die charakteristische Joghurtkruste verleiht.

Genuss in jedem Bissen
Nach 50 Minuten im Ofen ist das Joghurtkrustenbrot fertig und verströmt einen verlockenden Duft. Die krosse, goldbraune Kruste macht es zu einem Augenschmaus, während die weiche Krume den Gaumen verwöhnt. Am besten wird es warm serviert, mit einer Prise Butter und Salz – ein Genuss, den Sie sofort nach dem Backen erleben können. Erleben Sie die Freude des Joghurtkrustenbrot-Backens und verwöhnen Sie sich selbst sowie Ihre Gäste mit diesem einfachen und dennoch raffinierten Rezept. Gönnen Sie sich den unvergleichlichen Geschmack und die aromatische Frische dieses selbstgemachten Brots.