Kürbisbrot, ein Fest für die Sinne mit seiner leuchtenden Farbe und saftigen Textur. Dieses Rezept verleiht übrig gebliebenem Kürbis ein zweites Leben, in einem köstlichen Brot, das nicht nur schön anzusehen, sondern auch unglaublich schmackhaft ist.

Kürbisbrot Rezept

Kürbisbrot

Brot aus Kürbis ist ein absoluter Hingucker, das mit seiner leuchtend gelben Färbung hervorsticht. Dieses saftige Brot kann wunderbar aus übrig gebliebenem Kürbis zubereitet werden und ist darüber hinaus auch noch sehr gesund.
Vorbereitungszeit 2 Stunden
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gericht Hefeteigbrot, Kürbisbrot, Weizenbrot
Portionen 1 Brot

Zusätzliches Zubehör

Zutaten
  

  • 600 g Hokkaido Kürbis
  • 10 g Frische Hefe
  • 600 g Mehl Typ 550
  • 1 gehäuften TL Brotgewürz
  • 1 TL Salz ca. 10 g

Zubereitung
 

  • Zunächst den Kürbis würfeln. Beim Hokkaido Kürbis kann die Schale mitverwertet werden. Die Kürbiswürfel in leicht gesalzenem Wasser etwa 15-20 Minuten weich kochen. Anschließend abgießen und auskühlen lassen.
  • Dann die Kürbisstücke mit einem Stabmixer pürieren. Die Hefe in das Püree bröseln und mit einem Schneebesen unterrühren.
  • In einer Schüssel das Mehl mit dem Salz und dem Brotgewürz vermischen. Unter Rühren das Mehl nach und nach hinzugeben und alles zu einem festen Teig verarbeiten. Soll das Brot wie auf dem Foto in eine tolle Kürbisform gebracht werden, muss der Teig wirklich sehr fest sein. Soll das Brot einfach in einer Kastenform gebacken werden, kann er ruhig etwas klebriger sein.
  • Nun den Teig für 1,5 Stunden in der Schüssel gehen lassen.
  • Anschließend entweder in eine geölte und bemehlte Kastenform gießen, oder rund formen und mit 3 Schnüren vom Küchengarn zusammenbinden. So den Teig nochmal etwa eine halbe Stunde gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Nach der zweiten Gehzeit das Brot in den Ofen stellen, etwas Wasser auf den Boden des Backofens gießen und das Brot für ca. 45 Minuten fertig backen.
  • Anschließend auf einem Gitter auskühlen lassen.
Keyword Brot, Brot backen, Hefebrot, Kürbis, Kürbisbrot, Weizenbrot, Weizenmehl
Wie hat es euch gefallen?Lass uns wissen

Anlässe zum Genießen
Das Kürbisbrot ist nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern auch eine visuelle Freude, perfekt für gesellige Abende, Herbstfeiern oder einfach als besonderes Highlight im Alltag. Überraschen Sie Ihre Gäste mit diesem einzigartigen Brot und lassen Sie sich von seinem köstlichen Geschmack verzaubern.

Der Verführung erliegen
Die Zubereitung ist einfach und lohnt sich. Ein würziger Duft wird Ihre Küche durchfluten, wenn der Kürbis im Ofen backt. Die goldene Kruste und die saftige Konsistenz machen es zu einem vielseitigen Begleiter – sei es als Beilage zu Suppen, als Snack für Zwischendurch oder als eindrucksvoller Beitrag zu geselligen Anlässen.

Kreativität entfesseln
Experimentieren Sie mit verschiedenen Formen, indem Sie das Brot traditionell in einer Kastenform backen oder es in einer eindrucksvollen Kürbisform gestalten. Dieses Brot lässt Raum für kreative Entfaltung, und die festliche Optik macht es zu einem Highlight auf jeder Tafel.

Mit dem Kürbisbrot zaubern Sie nicht nur ein kulinarisches Meisterwerk, sondern auch ein visuelles Highlight. Dieses Brot vereint die Aromen des Herbstes und lässt Sie die Vielseitigkeit von Kürbis in jeder Scheibe erleben. Gönnen Sie sich und Ihren Gästen diesen außergewöhnlichen Genuss.