Dinkelvollkornbrot

Dinkelvollkornbrot besteht beim Mehl zu 100% aus Dinkelvollkornmehl. Ergänzt wird der Hefeteig dann noch mit Leinsamen, Sesamöl und Haferflocken. Sowohl im Teig, als auch als knuspriges Topping.

Vollkornbrot muss zu 80% aus Vollkornmehl bestehen. Durch den höheren Nährstoff- und Ballsstoffgehalt hält dieses Brot länger vor, macht also länger satt. Die Samen und Flocken bringen noch etwas Struktur und Gehalt in das Brot. Es ist ein klassisches Hefebrot, das in einer Kastenform gebacken ist.

Weitere Hefeteigrezepte von uns gibt es hier: Hefeteigbrote.

Rezept für ein leckeres Dinkelvollkornbrot mit Samen und Haferflocken

Dinkelvollkornbrot

Dinkelvollkornbrot besteht beim Mehl zu 100% aus Dinkelvollkornmehl. Kombiniert wird der Hefeteig dann noch mit Leinsamen, Sesamöl und Haferflocken. Sowohl im Teig, als auch als knuspriges Topping.
Vorbereitungszeit 2 Stunden
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gericht Dinkelbrot, Hefeteigbrot, Körnerbrot
Portionen 1 Brot

Zusätzliches Zubehör

Zutaten
  

  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 10 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 400 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Leinsamen
  • 50 g Sesamsamen
  • 50 g Haferflocken
  • 1 TL Zuckerrübensirup
  • 8 g Salz
  • 1 gehäufter TL Brotgewürz
  • 1 EL Pflanzenöl

Zubereitung
 

  • Zunächst die Hefe und den Zucker im Wasser auflösen und für etwa 10 Minuten stehen lassen bis sich Blasen an der Oberfläche gebildet haben.
    200 ml lauwarmes Wasser, 1 TL Zucker, 10 g frische Hefe
  • Dann das Mehl in eine Rührschüssel für eine Küchenmaschine geben und in die Küchenmaschine stellen. Man kann das Brot natürlich auch von Hand kneten.
    400 g Dinkelvollkornmehl
  • Jetzt unter Rühren die Flüssigkeit in die Schüssel gießen und alles zu einem Teig verarbeiten. Sollte der Teig viel zu klebrig sein noch etwas Mehl nachgeben. Sollte er zu trocken sein noch einen Schuss Wasser mit in die Schüssel geben.
  • Dann den Teig für etwa eine Stunde gehen lassen. Währenddessen schon mal die Lein- und Sesamsamen und die Haferflocken vermischen. Wenn der Teig gut aufgegangen ist etwa 3/4 der Mischung, Zuckerrübensirup, Salz und Brotgewürz in den Teig kneten.
    50 g Leinsamen, 50 g Sesamsamen, 50 g Haferflocken, 1 TL Zuckerrübensirup, 8 g Salz, 1 gehäufter TL Brotgewürz
  • Eine Kastenform mit etwas Öl auspinseln und den Teig passend geformt in die Form geben. Nochmal abgedeckt etwa eine Stunde gehen lassen, bis das Brot gut in der Form aufgefangen ist.
    1 EL Pflanzenöl
  • Den Backofen auf 220 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Die Oberfläche des Brotes mit etwas Wasser befeuchten, die restliche Samen-Haferflockenmischung darauf verteilen und leicht festdrücken.
  • Nun das Brot in den Backofen stellen. Wer mag kann etwas Dampf zum Brot geben, um es zu Schwaden. Nach etwa 15 Minuten den Dampf entweichen lassen und die Temperatur auf 200 °C Ober- / Unterhitze reduzieren. Für 45 Minuten weiterbacken.
  • Dann aus der Form kippen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
Keyword Backen, Brot, Brot backen, Dinkelbrot, Hefeteig, Hefeteigbrot, Körnerbrot
Wie hat es euch gefallen?Lass uns wissen
Keine Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung