Mit unseren einfachen Sonntagsbrötchen, die über Nacht vorbereitet werden, zauberst du morgens frische und warme Köstlichkeiten auf den Frühstückstisch. Hier erfährst du, wie du mit minimalem Aufwand maximale Genussmomente schaffst.

Einfache Sonntagsbrötchen über Nacht

Für diese schnellen Sonntagsbrötchen wird der Teig am Abend vorher vorbereitet, über Nacht gehen gelassen und dann werden morgens die Brötchen gebacken. So stehen Sie frisch gebacken und noch warm auf dem Frühstückstisch.
Noch keine Bewertung
Vorbereitungszeit 12 Stunden 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Brötchen, Hefeteigbrötchen, Weizenbrötchen
Portionen 8 Brötchen

Zusätzliches Zubehör

Zutaten
  

  • 500 g Weizenmehl
  • 10 g frische Hefe
  • 8 g Salz
  • 350 g Wasser

Zubereitung
 

  • Am Vorabend den Teig zubereiten. Dafür zunächst die Hefe im Wasser auflösen und für 10 Minuten stehen lassen. Um die Hefe etwas zu füttern kann man einen halben Teelöffel Zucker hinzugeben.
  • Dann das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel vermischen und diese in eine Küchenmaschine einhängen. Unter Rühren das Wasser-Hefe-gemisch hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten.
  • Sollte der Teig viel zu klebrig sein noch etwas Mehl nachgeben. Sollte er zu bröselig sein noch einen Schuss Wasser mit in die Schüssel geben. Für 10 Minuten kneten lassen.
  • Anschließend den Teig luftdicht abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen den Backofen auf 230 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Den Teig aus der Schüssel auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen. Mit einem Teigschaber in 8 gleich große Stücke zerteilen. Dabei eine Waage benutzen.
  • Die Teilstücke dann mit den Fingern von den Seiten auch Innen klappen, um Spannung in die Oberfläche zu bringen und anschließend rund wirken. Die fertig geformten Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmal ca. 30 Minuten gehen lassen.
  • Wenn der Ofen vorgeheizt ist, die Brötchen mit dem Bäckermesser oben kreuzweise einschneiden. Dann das Backblech in den Ofen schieben und etwas Wasser in den Backofen geben. Wahlweise eine Auflaufform mit etwas Wasser in den Backofen stellen. Diese dann nach 10 Minuten aus dem Ofen entfernen.
  • Die Brötchen insgesamt 25 Minuten backen. Dann kurz auf einem Blech auskühlen lassen und noch lauwarm auf den Frühstückstisch stellen.
    Ein Rezept für schnelle Sonnatsbrötchen aus Weizenmehl und mit Hefe.
Keyword Backen, Hefeteig, Hefeteigbrötchen, Sonntagsbrötchen, Weizenbrötchen
Wie hat es euch gefallen?Lass uns wissen
Sonntage sind für entspannte Frühstücke gemacht, und was könnte besser dazu passen als frisch gebackene Brötchen? Unser Rezept für einfache Sonntagsbrötchen über Nacht ermöglicht es dir, den Teig am Vorabend vorzubereiten, damit du morgens nur noch backen musst. So startet dein Tag mit dem unwiderstehlichen Duft von frischem Gebäck.

Diese Brötchen sind nicht nur lecker, sondern auch unkompliziert in der Zubereitung. Am Vorabend mischst du Mehl, Hefe, Salz und Wasser zu einem Teig. Die Hefe sorgt nicht nur für die lockere Textur, sondern auch für das besondere Aroma. Der Teig ruht dann über Nacht im Kühlschrank und kann seine Aromen in aller Ruhe entfalten.

Am nächsten Morgen musst du nur noch die Brötchen formen, kurz gehen lassen und ab damit in den Ofen. Der Anblick von goldbraunen Brötchen, die aus dem Ofen kommen, ist ein Genuss für die Sinne. Die knusprige Kruste und der weiche, luftige Kern machen diese Brötchen zu einem Highlight auf jedem Frühstückstisch.

Die Vielseitigkeit dieser Sonntagsbrötchen macht sie perfekt für verschiedenste Anlässe. Ob gemütliches Familienfrühstück, Brunch mit Freunden oder einfach für den Genuss zwischendurch – frische Brötchen gehen immer. Du kannst sie nach Belieben mit Marmelade, Käse, Aufschnitt oder anderen Lieblingszutaten belegen und genießen.

Probier dieses Rezept aus und entdecke, wie einfach es ist, Sonntagsbrötchen selber zu machen. Dein Frühstück wird nie mehr dasselbe sein, wenn du einmal den Unterschied von selbstgebackenen Brötchen erlebt hast. Gönn dir diese kleinen Köstlichkeiten und starte deinen Sonntag mit einem Lächeln.